DNC
DIREKT AUS SAP

CAM-INTEGRATION
LEICHT GEMACHT IN SAP

TOOL CONTROL
VON TOOL LIFECYCLE IN SAP

EFFECTIVES
TOOL MANAGEMENT IN SAP

Veranstaltungshinweis!

Bringen Sie Ihre Produktion auf die nächste Stufe der Digitalisierung

Factory Control Center | FCTR integriert CAM, Werkzeugbibliothek und Fertigungsplanung in den SAP-gestützten Produktentstehungsprozess und bindet Shopfloor-Systeme an. Ob Voreinstellgerät, Lagerlift oder CNC-Maschine – alles wird in SAP verwaltet.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann besuchen Sie uns auf dem SAP ECTR Forum 2019!

Willkommen auf der Produktseite von Factory Control Center!

Smarte Fertigungsprozesse für die Fabrik von morgen

Die intelligente und vernetzte Fabrik leitet einen Paradigmenwechsel in der industriellen Wertschöpfung ein – nicht umsonst gilt sie als Herzstück der Industrie 4.0. Produktion nach Losgröße 1 bleibt so nicht länger eine Zukunftsvision. Doch die entscheidende Grundlage für die Smart Factory ist eine durchgängig integrierte Prozesskette – inklusive aller Fertigungseinzelschritte. Bei vielen Produkten und Anbietern längst noch keine Selbstverständlichkeit.

Warum Factory Control Center – FCTR?

Factory Control Center – FCTR – integriert CAM, Werkzeugbibliothek und Fertigungsplanung in den SAP-gestützten Produktentstehungsprozess und bindet Shopfloor-Systeme an. Ob Voreinstellgerät, Lagerlift oder CNC-Maschine – alles wird im SAP-System verwaltet. Damit werden Folgeprozesse, wie die Ermittlung des Werkzeugbedarfs, die Bereitstellung der NC-Programme und Korrekturdaten für die Voreinstellgeräte nahtlos in SAP organisiert.

Eine zentrale Werkzeugdatenbank verschafft den CAM-Programmierern nicht nur einen Überblick über alle verfügbaren Komplettwerkzeuge, sondern zeigt auch gleich die Verwendungsmöglichkeiten und Verfügbarkeit in den ausgewählten Werken. Das spart nicht nur Zeit, sondern sorgt auch für eine optimale Nutzung der Werkzeugbestände und reduziert den Stillstand aufgrund fehlender Werkzeuge.

NC-Programm, Einrichteblätter, Aufspannpläne etc. werden versionssicher in SAP am Fertigungsauftragsvorgang gespeichert. So ist immer nachvollziehbar, wie ein Fertigteil produziert wurde. Bei einem neuen Fertigungsauftrag werden die relevanten Informationen und Daten termingerecht an den gewünschten Arbeitsplätzen zur Verfügung gestellt. Ebenso automatisch spielt FCTR optimierte Fertigungsdaten ins SAP-System zurück – das Ergebnis: mehr Qualität durch optimierte Prozesse.

FCTR automatisiert Prozesse in der Fertigungsvorbereitung und sorgt so für spürbar mehr Effizienz: Alle benötigten Werkzeuge, Daten und Informationen stehen zur richtigen Zeit an den gewünschten Arbeitsplätzen zur Verfügung – auch bei kurzfristigen Änderungen der Produktion.

Hier geht’s zum FCTR Image Video

Kontaktieren Sie uns – E-Mail: fctr@dscsag.com – Phone: +49 721 9774-100

Kernfunktionen von Factory Control Center

  •  Integration von CAM-Autorensystemen in SAP
  • Versorgung von NC-Maschinen mit CAM-Dokumenten und NC-Programmen aus SAP heraus (DNC)
  • Normgerechte Klassifizierung, Strukturierung und Verwaltung von Werkzeugkomponenten und Komplettwerkzeugen
  • Zentrale Werkzeugdatenverwaltung in SAP (TDM)
  • Automatische Generierung von Komplettwerkzeugen inklusive CAD-Modellen
  • Zentrale NC-Programmverwaltung in SAP
  • Tool Lifecycle Management (TLM)

Die Basis für FCTR – SAP Engineering Control Center | SAP ECTR

SAP Engineering Control Center – SAP ECTR – ist die technische Basis für Clientmodule von Factory Control Center | FCTR. Als strategische Integrationsplattform von SAP für Autorenwerkzeuge integriert SAP ECTR u. a. CAD-Systeme (MCAD), elektrische und elektronische CAD-Systeme (ECAD) ebenso in SAP, wie Tools zur Softwareverwaltung, MS Office und viele andere Systeme, mit denen produktrelevante Daten erzeugt werden.

SAP ECTR stellt für FCTR die Anbindung an SAP als zentrales IT-Datenbackbone zur Verfügung. Mit FCTR wird die Funktionalität von SAP ECTR in Richtung Fertigung essenziell erweitert. Es schließt die Lücke zwischen dem Engineering und der Fertigung, indem relevante Prozesse wie DNC, CAM, Tool-Data-Management (TDM) und Tool-Lifecycle-Management (TLM) direkt in das bestehende SAP-System integriert werden.

Um die FCTR-Clientmodule nutzen zu können benötigen Sie SAP Engineering Control Center.

Kontaktieren Sie uns – E-Mail: fctr@dscsag.com – Phone: +49 721 9774-100

Vorteile von Factory Control Center

Tool Data Management

  • Eindeutige Werkzeugdaten in SAP – verfügbar im ganzen Unternehmen
  • Integrierter Werkzeugkonfigurator mit 3D-Vorschau, Trennstellenlogik und Plausibilitätsprüfung für den Werkzeugzusammenbau
  • Technologiedaten, wie z. B. Schnittwerte
  • 2D/3D-Darstellungen für schnelle Recherchen
  • Klassifizierung nach DIN/ISO

CAM

  • Prozesssichere Einbindung der CAM-Bearbeitung von der Konstruktion in die Fertigung
  • Geprüfte und verlässliche Werkzeugdaten aus SAP direkt in die CAM-Anwendung
  • Alle Ergebnisse aus der CAM-Bearbeitung stehen geregelt in SAP zur Verfügung
  • Automatisch generierte Werkzeuginformation für das CAM-System
  • Verteilung der Werkzeuge in die CAM-Datenbank
  • Verwaltung der CAM-Projekte im SAP

Tool Lifecycle Management

  • Automatisierung von Routineaufgaben rund um die Werkzeugbereitstellung
  • Maschinenabhängige Feinplanung von Werkzeugen für jeden Fertigungsauftrag
  • Automatisierte Erstellung von Werkzeug Be- und Entladelisten sowie Montage- und Demontagelisten

DNC

  • Bidirektionales Übertragen von Daten und Informationen von SAP an die Arbeitsplätze
  • Die richtigen NC-Programme und Einrichteblätter termingerecht an die Maschine übertragen
  • Zurückschreiben von veränderten NC-Programmen an die richtige Stelle in SAP

Kontaktieren Sie uns – E-Mail: fctr@dscsag.com – Phone: +49 721 9774-100

Weiterführende Informationen